/* Button ----------------------------------------------- */

Donnerstag, November 17, 2005

68tes "Union for Reform Judaism Biennial" in Houston hat begonnen-

Mit nahezu 5000 Teilnehmern hat gestern eine der größten jüdischen Veranstaltungen begonnen, die man sich vorstellen kann. Einer der Höhepunkte wird eine Live-Übertagung eines Grußwortes von Jordaniens König Abdullah II sein. Die HomepageURJ Biennial - Home bietet massig Informationen zu diesem Event. Auf dieser Seite auch ein Video, das für die Veranstaltung wirbt.
Unter diesem Link auf der Biennial-Homepage wird über die Mitgliederentwicklung diskutiert. Hier nochmal die "reinen" Anteile für die USA:
The Reform Movement is the largest of all other Movements (NJPS)
39% Reform/Liberal
33% Conservative/Masorti
21% Orthodox (umfasst alle Gruppierungen, auch wenn diese sich gegenseitig bezichtigen nicht orthdox zu sein. So bezeichnen einige charejdische Rabbiner die modern-orthodoxe Organisation "Edah" schon als liberale Gruppierung...)