/* Button ----------------------------------------------- */

Montag, September 12, 2005

Synagogen in Gaza angezündet


Wie Ha'aretz הארץ (Bericht hier) als eine der ersten Quellen berichtete, werden die zurückgelassenen Synagogen nun vom palästinensischen Mob angesteckt und zerstört. In der Nacht brannte die Synagoge von Neve Dekalim. Zuvor hatte sich die israelische Regierung an die PA gewandt, mit der Bitte die Synagogen nicht zu zerstören; man brachte sogar Schilder in arabischer und englischer Sprache an, auf denen zu lesen war: "Holy Place". Man duldet also auf seinem Grund keine Synagogen - nichts jüdisches mehr. Während wenige Kilometer weiter, auf israelischer Seite Moscheen und Synagogen in den Ortschaften stehen, werden sie hier nicht mehr geduldet und abgefackelt.
Ist das die ausgestreckte Hand des Friedens?

Weitere Berichte auf Israelinsider und ynetnews.
פלשתינאים הציתו בתי כנסת ברצועה ובזזו התנחלויות
Die NZZ überschreibt ihren Artikel heute morgen so:
Im Gazastreifen brennen Synagogen - Palästinenser übernehmen Kontrolle - Irgendwie scheint das nicht zusammen zu passen...