/* Button ----------------------------------------------- */

Montag, Mai 09, 2005

Misstrauische Nachbarn - Die ZEIT / zum 8.Mai

Ist es ein Klage, die Jürgen Krönig für die ZEIT geschrieben hat?:

Die Zeit - Politik : Misstrauische Nachbarn
Es klingt ein wenig beleidigt, wenn er schreibt: "Wir Deutschen haben nun einmal viele Nachbarn mit vielen schlechten Erinnerungen. Vor allem sollten wir aufhören, so dringend geliebt werden zu wollen. Zuneigung lässt sich nicht erzwingen und enttäuschte Hoffnungen schaffen am Ende nur Frustration."

Was soll man auch denken können über ein Land in dem die CDU (in NRW) auf Wahlkampfplakate druckt "Sicherheit statt falscher Toleranz: jetzt CDU!“; was offenbar gegen die "Tolerierten" geht... Wer sind die Tolerierten in diesem Land (laut denjenigen die so famos tolerieren)? Die Ausländer, die Muslime, die Juden, die Homosexuellen... und was ist eines der ersten Ziele bei einem Wahlsieg der CDU? Weg mit dem Kopftuch! Unfassbar, wenn man bedenkt, dass ein CDU Bürgermeister einer orthodoxen Jüdin versucht das Kopftuch vom Kopf zu reissen. Aber woher soll auch das Fingerspitzengefühl dafür kommen, wenn die Frauen sich hierzulande gerne unter den Rock schauen lassen und das für normal halten: Siehe die Statements zur Frank Elstner-Klage auf ntv, auf stern.de

Was soll man auch denken können, über ein Land, dass sich lange nicht einig war, ob der 8.Mai eine "Niederlage" oder eine "Befreiung" war...

Soll man die Liste fortführen??

Nein, dieses Land soll nicht geliebt werden wollen! Dieses Land soll einfach beginnen sich vernünftig zu verhalten!